Die DJK Teutonia Ehrenfeld trauert um ihren Ehrenvorsitzenden Winfried Gützloe

Winfred Gützloe 2010

Winfried Gützloe war Ehrenvorsitzender unseres Vereins, in den er bereits 1947 als Jugendlicher eintrat. Seit 1963 war er ununterbrochen bis zur Verleihung der Würde des Ehrenvorsitzenden im Jahre 2010 für den Verein ehrenamtlich tätig, seit 1979 als 1. Vorsitzender. In den mehr als drei Jahrzehnten seines Vorsitzes hat er den Verein auch in schwierigen Phasen sehr erfolgreich geführt. Er erkannte und nutzte frühzeitig neue Entwicklungen wie im Gesundheitssport und im Sport für Ältere sowie für jugendliche Zuwanderer und konnte so die Zahl der Mitglieder verdoppeln. Frühzeitig erkannte er auch die Funktion des Sports im Verein für die Integration aller Bevölkerungsschichten und Altersgruppen. Als Ehrenvorsitzender stand er bis zuletzt „seinem“ Verein mit Rat und Tat zur Seite.
Die positive Entwicklung unseres Vereins und dessen Rolle als soziale Institution in unserem Stadtteil verdanken wir wesentlich seinem Einfluss. Wir sind ihm zu großem Dank und Anerkennung verpflichtet.
Den trauernden Angehörigen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme