Hohe Auswärtsniederlage Vorherige Seite Hohe Heimniederlage Nächste Seite Ersehnter Erfolg

Hohe Auswärtsniederlage

Das Spiel beim nächsten Aufstiegsaspiranten aus Herbede sollte ein Gradmesser werden, in welche Richtung es für die Zweite aus Ehrenfeld geht. Leider musste man erneut (kurzfristig) auf einige Stammkräfte verzichten und ging erneut mit einer veränderten Anfangsformation ins Spiel.
Kampf und Wille waren definitiv bei jedem bei 100%. Leider aber ließ man den Ball zu selten in den eigenen Reihen zirkulieren und auch der Ideenreichtum vor das gegnerische Tor zu gelangen war nicht allzu hoch. Mitte der ersten Hälfte geriet man dennoch etwas unglücklich mit 1:0 in Rückstand, dem noch ein ärgerlicher Elfmeter zum 2:0 folgte. So ging es in die Pause.
In Halbzeit zwei versuchte man nochmal alles rauszuhauen, kam das ein oder andere mal ansatzweise gut nach vorne und man hatte sogar die Doppel-Chance den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch die Durchschlagskraft fehlte auch in den zweiten 45 Minuten.
Nach dem 3:0 war der Glaube verloren das Spiel noch drehen zu können. Das Ergebnis von 5:0 am Ende war aber gewiss das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen.

Am nächsten Sonntag geht es um 13:00 Uhr zu Hause gegen TuS Hattingen III.