Siegesserie hält an Vorherige Seite 1. Niederlage im 5. Spiel Nächste Seite Maximale Ausbeute nach 3...

Siegesserie hält an

Die Gier nach Punkten und Toren ist ungebrochen. Gegen ein gutes Höntrop war es aber ein hartes Stück Arbeit diese Gier zu stillen.
Trotz der perfekten Anstoßzeit von 15Uhr, hat die gesamte Mannschaft die ersten Minuten mit den Gedanken wohl noch im heimischen Bett oder an der Theke verbracht und geriet bereits nach 5 Minuten in Rückstand.
Dies war ironischerweise der vielleicht beste Start für die Gastgeber, die sich sofort gegenseitig pushten und motovierten. Vom Wiederanstoß an, war das Team wie ausgewechselt und erspielte sich Chance um Chance.
Timo eröffnete den Torreigen mit einem lupenreinen Hattrick bis zur Pause und drehte somit die Partie. Die Führung hätte bis dahin schon höher ausfallen können.
In Hälfte zwei ging es genauso weiter, es wurden viele Chancen erspielt aber vorerst nicht verwandelt.
So fasste sich erneut Timo ein Herz und erhöhte mit einem Doppelpack auf 5:1.
Aufgrund des aktuellen Ergebnisses schaltete man einige Gänge zurück und lies den Gast spielen. Das 5:2 per Strafstoß war abzusehen. Kurz vor Ende der Partie konnte Delgesch per Kopf das Ergebnis auf 6:2 erhöhen. Das 6:3 durch den Gast aus Höntrop beendete die Partie.
Alles in Allem hat die Mannschaft gegen Höntrop über weite Strecken den Ball gut laufen lassen, war bissiger in den Zweikämpfen und war sich nicht zu schade den einen oder anderen Meter mehr zu machen als letzte Woche.
Die volle Punkteausbeute von 12 bescheren einen bis dato starken zweiten Tabellenplatz.

Am Sonntag, den 04.10.2020, gastiert unsere 2. Mannschaft um 15:00 Uhr bei der SG Wattenscheid II. Wir hoffen auf ein weiteres erfolgreiches Spiel.